Cluster meets | Smart-City Forst

Web-Seminar
13:00 bis 14:00
Web-Seminar
Innovatives logistisches regionales Versorgungsnetzwerk mit demenzfreundlichen Strukturen im Gesundheitswesen

 

Heute werden Demenzkranke überwiegend in Versorgungseinrichtungen untergebracht, in denen sie isoliert von der Gesellschaft und vom über die Jahre gewachsenen sozialen Umfeld leben müssen. Bei guter logistischer und sozialer Unterstützung ist dagegen ein langes Verbleiben im eigenen Wohnumfeld und in der Mitte der städtischen Gesellschaft möglich. Im Rahmen des Projektes, das von den 4 Partnern Lausitz Klinik Forst, Forster Wohnungsbaugesellschaft, Ernst von Bergmann Care und Visality Consulting als Verbundprojekt im Rahmen des Bundesmodellvorhabens „Unternehmen Revier“ durchgeführt wird und von den Projektförderern Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Land Brandenburg, Landkreis Spree-Neiße, Wirtschaftsregion Lausitz sowie die Stadt Forst (Lausitz) gefördert wird, steht der Aufbau eines modellorientierten und seniorengerechten Gesundheitsund Versorgungsnetzes im Fokus, welches eine geeignete, den Bedarfen angepasste Infrastruktur mit entsprechender logistischer Ausstattung aufweist. Zur Vernetzung aller demenzbezogenen Ressourcen zur klinischen und ambulanten Versorgung und einer bestmöglichen Aufgabenverteilung zwischen diesen sowie zur Schaffung von Transparenz über Bedarfe und Kapazitäten soll ein „Healthcare-Control-Center (HCC)“ etabliert werden.

Der Neuansatz zur Gesamtversorgung von Demenzkranken umfasst Wohnformen mit innerstädtischer Lage und modernen technischen Ausrüstungen sowie die Gestaltung eines komplexen Netzwerkes von Partnern aus Gesundheit, sozialen Diensten, Ehrenamt, Kultur etc. Hierzu entstehen speziell umgebaute und ausgerüstete Wohneinheiten in der Forster Innenstadt. Die Mieter erhalten eine persönliche demenzorientierte Betreuung durch ein zentrales Koordinations-Center (HCC) mit einem optimalen Leistungs- und Qualitätsoutput.

Durch die Umsetzung des Projektes werden sich die medizinische Versorgung von Demenzerkrankten sowie die demenzsensiblen Strukturen in der Stadt Forst deutlich verbessern, was zu einer wesentlichen Steigerung der Attraktivität der strukturschwachen Region Lausitz beiträgt. Leerstehende städtische Wohneinheiten werden wieder vermietet und umliegende Infrastrukturen für die Bedarfe sensibilisiert

 

Die Anmeldung wird am 09. Juni um 8 Uhr geschlossen, bei einer späteren Anmeldung wenden Sie sich bitte an Jeanette.Dobrindt@noSpamberlin-partner.de

Der Teilnahmelink (Microsoft Teams) wird allen Angemeldeten am Veranstaltungstag gegen 10  Uhr zugesandt.

Dieses Webinar ist Teil der Web-Seminar-Reihe des Clusters Gesundheitswirtschaft „Cluster meets“.