Diabetesversorgung bis 2030 – wie viel Fortschritt wagen wir?

12:15 bis 18:30
Kalendereintrag speichern

Ort: Königlich Dänische Botschaft Berlin

Vor sechs Jahren sind wir mit der gesundheitspolitischen Veran­staltungsreihe Diabetes 2030 an den Start gegangen, um mit den verschiedenen Akteuren des Gesundheitssystems die Zu­kunft der Diabetesversorgung zu diskutieren. Diesen konstruk­tiven und offenen Dialog möchten wir auch in diesem Jahr fortführen und laden Sie herzlich zur nächsten Veranstaltung in die Königlich Dänische Botschaft nach Berlin ein:

Diabetesversorgung bis 2030 – wie viel Fortschritt wagen wir?

Seit der letztjährigen digitalen Veranstaltung Diabetes 2030 haben wir gemeinsam weiter an zentralen Themen der Versor­gung, wie z. B. Disease Management Programme, Patienten­beteiligung sowie AMNOG Nutzenbewertung, gearbeitet. Ergebnisse und Denkanstöße, die daraus resultieren, möchten wir gern im Oktober mit Ihnen teilen und weiter diskutieren. Im Sinne von Diabetes 2030 schauen wir dabei allen voran in die Zukunft der Diabetestherapie – wie soll die Diabetesversorgung am Ende dieses Jahrzehntes idealerweise aussehen und was muss getan werden, um eine nachhaltige Versorgung in Zukunft zu sichern?

Weitere Details zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Programm. Wir freuen uns, Sie am 20. Oktober 2022 persönlich in der Dänischen Botschaft begrüßen zu dürfen. Sollten Sie an diesem Tag nicht in Berlin teilnehmen können, besteht die Mög­lichkeit, sich die Aufzeichnung im Nachgang auf der Website www.diabetes2030.de anzuschauen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und die Diskussion mit Ihnen!

Anmeldung