HealthCapital Mitgliedschaften

 

Das Clustermanagement HealthCapital unterstützt und vernetzt Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Versorgung und Politik. Es ist Teil der gemeinsamen Innovationsstrategie beider Länder (InnoBB 2025)  

Die Unternehmen des Handlungsfeldes Lebenswissenschaften und Technologien des Clusters finden Sie in unserem LifeScience Verzeichnis.  

HealthCapital ist Träger des europäischen "Silber Label of Cluster Excellence".

 

Standortvorteile

 

Das Clustermanagement-Team hält folgende Mitgliedschaften:  

  • Arbeitskreis der Bioregionen, dem zentralen Netzwerk der regionalen Initiativen in Deutschland 

  • Lenkungsgruppe der Berliner Wirtschaftsgesprächeeinem Verein, der sämtliche politische, gesellschaftliche, wissenschaftliche und wirtschaftliche Strömungen aufgreift und in 150 Veranstaltungen jährlich umsetzt 

  • Berliner Wissenschaftliche Gesellschaft (BWG), der übergreifenden Vertretung von Wissenschaftler*innen in Berlin 

  • BIO Deutschland, dem Branchenverband der Biotechnologie-Industrie 

  • biotechnologieverbund berlin-brandenburg (bbb), einem Verbund von und für Menschen mit Interesse an Biotechnologie 

  • Bundesverband Managed Care e. V.  BMC, dem Verband für die Weiterentwicklung des Gesundheitssystems im Sinne der Versorgung 

  • Council of European BioRegions CEBR, dem Verbund europäischer LifeScience Cluster 

  • EIT Health Germany, eine der derzeit acht geförderten Knowledge and Innovation Communities (KICs) des European Institute of Innovation and Technology (EIT)  

  • European Diagnostic Clusters Alliance EDCA, dem Verbund europäischer Diagnostik Cluster  

  • Gesundheitsstadt Berlin e.V., dem Verein zur Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege in der Region Berlin-Brandenburg 

  • Global Health Hub Germany, der Vernetzungs- und Austauschplattform für alle Akteure der Globalen Gesundheit des BMG 

  • go-cluster, der clusterpolitischen Exzellenzmaßnahme des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie 

  • Scan Balt, dem Verbund von Gesundheits- und Life-Science Cluster-Organisationen der Ostsee-Regionen 

 

Partner und Links

Berliner Bündnis für Pflege 
Das Berliner Bündnis für Pflege ist ein Zusammenschluss von Vertreterinnen und Vertretern der Politik, der öffentlichen, freien und privaten Wohlfahrtspflege, von Kliniken, von Kostenträgern, der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, von Gewerkschaften, Berufsgenossenschaften sowie der Berufs- und Arbeitgeberverbände Pflege.

Companion Diagnostics Network 
Das Companion Diagnostics Network bündelt die Expertisen von Diagnostik- und Geräteherstellern, Zulieferern und Anwendern aus Kliniken, medizinischen Laboren sowie Forschungseinrichtungen aus allen Bereichen der In-vitro-Diagnostik. Kompetenzpartner aus den Bereichen Zertifizierung, Zulassung und Erstattung sowie Patentrecht runden das Leistungsspektrum ab. 

Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e. V. (DGPPN) 
Die DGPPN ist die größte medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft für Fragen der psychischen Erkrankungen in Deutschland. Sie bündelt die Kompetenz von über 10.000 Fachärzten, Therapeuten und Wissenschaftlern, die in Universitätskliniken, Krankenhäusern und ambulanten Praxen sowie in der Forschung auf dem Gebiet der psychischen Gesundheit tätig sind.  

DiagnostikNet BB  
Das DiagnostikNet|BB (Netzwerk Diagnostik Berlin-Brandenburg e.V.)  bündelt die Interessen hochinnovativer mittelständischer Unternehmen und international renommierter Forschungsinstitute aus allen Bereichen der In-vitro-Diagnostik in Berlin-Brandenburg und weiteren acht Bundesländern sowie aus der Schweiz und Frankreich. 

Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V. 
Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V. ist die Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung in Berlin und Brandenburg. In ihr sind die mit Gesundheitsförderung befassten Personen und Institutionen zusammengeschlossen. Gesundheit Berlin-Brandenburg ist ein Interessensvertreter für Gesundheitsförderung, der Aktivitäten koordiniert und vernetzt, Sachkompetenz bündelt und viele gesellschaftliche und politische Kräfte ressort- und parteiübergreifend integriert. Gemeinsames Ziel ist es, das Anliegen der Gesundheitsförderung in der Region Berlin und Brandenburg und bundesweit voranzubringen.  

Glyconet Berlin-Brandenburg
The glyconet BB is the network of scientists and entrepreneurs of glycobiology and glycobiotechnology, located in the capital region Berlin Brandenburg, Germany. 

IGW e.V.  
Die Initiative macht sich für die Gesundheitswirtschaft in Brandenburg stark. Das Netzwerk setzt seit 2009 gesundheitspolitische Impulse und fördert eine gemeinsame Identität der Akteure.  

IHK Ausschuss Gesundheitswirtschaft 

Kompetenzzentrum Pflege 4.0: Leben – Pflege – Digital  
Zentrale Anlaufstelle in Berlin für alle Fragen rund um die Digitalisierung in der Pflege. Sie sammelt Informationen zu allen Themengebieten rund um Pflege 4.0, bereitet sie leicht verständlich auf und organisiert Veranstaltungen zum Thema. 

Landesgesundheitskonferenz Berlin 
Um neuen Herausforderungen und Gefahren der Gesundheit in Berlin mit abgestimmten Strategien zu begegnen und damit die Gesundheitspolitik zielorientierter auszurichten, hat der Senat von Berlin im Jahr 2004 die Berliner Landesgesundheitskonferenz (LGK) eingerichtet, die 2006 im Gesundheitsdienst-Gesetz (GDG) verankert wurde. Die Mitglieder der LGK, die sich an der Gesundheitspolitik beteiligen oder die Verantwortung im gesundheitspolitischen Bereich tragen, entwickeln im Dialog miteinander Gesundheitsziele. Zu deren Umsetzung verpflichten sie sich im Rahmen der Selbstverpflichtung. 

NetPhaSol  
The Network for Pharma Solutions - NetPhaSol, launched in May 2017, is a cooperation network focussing on drug discovery & development. It serves as a platform for research, development and marketing of new products, technologies and services in drug development. The primary focus are the first value chain stages of a drug development cycle - however, further development stages are not excluded. 

Smart Living & Health Center e. V.  
Der Zweck des Vereins ist die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens, der öffentlichen Gesundheitspflege, die Förderung der Altenhilfe und die Förderung der Berufsbildung. Zur Erfüllung des Vereinszweckes wird ein Smart Living & Health Center betrieben. Es besteht aus zwei Bereichen: Ein Teil widmet sich als Wohnungsausstellung dem Wohnen im Alter bzw. dem Wohnen mit – es handelt sich um eine Musterwohnung für unterstütztes Leben. Im zweiten Bereich finden wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen zu den Themen Alter, Beeinträchtigung, Pflege, Angehörige, Prävention, etc. statt, die sich an Betroffene, Angehörige, beruflich Involvierte, Interessierte etc. wenden. 

SIBB e. V.  
Die Digitalwirtschaft in Berlin-Brandenburg wird seit vielen Jahren durch den Branchenverband SIBB e.V. repräsentiert, vernetzt und in Politik und Gesellschaft vertreten. 

SPECTARIS  
SPECTARIS ist der deutsche Industrieverband für Optik, Photonik, Analysen- und Medizintechnik 

UV-BB - Unternehmerverband Brandenburg-Berlin e. V.  
Der Unternehmerverband Brandenburg-Berlin vertritt die Interessen des Mittelstandes, arbeitet branchenoffen und parteipolitisch unabhängig. Er bildet ein Netzwerk der Kommunikation untereinander und baut Brücken für die Kommunikation mit Forschung und Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. 

Verband privater Kliniken und Pflegeeinrichtungen Berlin-Brandenburg e. V.  
Der Zweck des Verbandes ist die Wahrnehmung und Förderung der Interessen der Mitglieder auf allen Gebieten des Krankenhauswesens, der Vorsorge und Rehabilitation und der Pflegeeinrichtungen. 

vfa bio 
vfa bio vertritt die Biotechnologie-Interessen im vfa, dem 47 weltweit führende Hersteller angehören und der deren Belange in der Gesundheits-, Forschungs- und Wirtschaftspolitik wahrnimmt.