Workshop zur BMBF-Richtlinie "Alternativmethoden zum Tierversuch“

BLC-Showroom im Ludwig Erhard Haus
09:00 bis 14:00
BLC-Showroom im Ludwig Erhard Haus

Fasanenstr. 85

10623 Berlin

Passend zur BMBF-Richtlinie "Alternativmethoden zum Tierversuch“ organisieren wir einen Halbtages-Workshop am 18. Januar 2019 (ca. 9-14 Uhr).

Das Ziel des Workshops ist es, Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammenzubringen und Schnittstellen für gemeinsame Projekte zu identifizieren.

Herr Dr. Rudi Loesel vom Projektträger Jülich wird die Richtlinie in einem kurzen Vortrag vorstellen uns steht während der Veranstaltung für Fragen zur Verfügung.

Darüber hinaus wird es Impulsvorträge zu folgenden Themen geben:

  1. Zellkulturtechniken (Assays, Sensor- und Verfahrenstechnik) → Reduce/Replace
  2. In silico-Methoden → Reduce/Replace
  3. Imaging-Methoden/nicht-invasive Untersuchungsmethoden → Refine
  4. Validierung/Anerkennung und Implementierung von Alternativmethoden in Gesetzen und Richtlinien

Anschließend können mögliche Konsortien in kleineren, parallelen Runden besprochen werden und evtl. erste Arbeitspakete benannt werden.

(Frist zur Einreichung von 20-seitigen Skizzen: 15. März 2019).

Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei isabel.hahne@noSpamberlin-partner.de.