BVIZ-Jubiläumskonferenz 2018

Campus Berlin-Buch
Campus Berlin-Buch

Lindenberger Weg 80

13125 Berlin

30 Jahre BVIZ - Innovationszentren setzen Trends

Sonntag, 09.09.2018

19.00 Uhr get-together BVIZ
Mindspace Berlin-Mitte

Montag 10.09.2018

KONFERENZBEGINN

ab 10.00 Uhr Registrierung der Teilnehmer

11.00 – 13.00 Uhr Festveranstaltung

Musikalischer Auftakt

Dr. Bertram Dressel
Präsident BVIZ e.V.
Begrüßung

Dr. Christina Quensel
Campus Berlin-Buch GmbH
Grußwort Gastgeber

Anja Karliczek (angefragt)
Bundesministerin für Bildung und Forschung
Grußwort Politk

Senatorin Ramona Pop
Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe
Grußwort

Talkrunde BVIZ Gestern - Heute - Morgen
Moderation: Dr. Bertram Dressel

Musikalischer Ausklang

13.00 – 14.00 Uhr Mittagsimbiss / parallel Pressekonferenz

14.00 – 15.30 Uhr Podiumsdiskussion
Kulturwandel / Arbeitswelt - Auswirkungen auf die Zentren
Moderation: Christian Sommer und Jürgen Bath

20.00 – 23.00 Uhr Geburtstagsparty
auf Einladung der Campus Berlin-Buch GmbH
im historischen Spree-Speicher Berlin-Friedrichshain

Dienstag, 11.09.2018

09.00 – 10.30 Uhr World Café

In kleinen, moderierten Gesprächsgruppen wollen wir die Konferenzteilnehmer miteinander ins Gespräch zu bringen. Dabei soll es um Themen und Fragestellungen zu aktuellen und perspektivischen Herausforderungen der Zentren und des Bundesverbandes gehen. Die Gesprächsgruppen wechseln dabei an Stehtischen und zu verschiedenen Themen. Alle Konferenzteilnehmer sind zur Mitwirkung in den Diskussionsrunden herzlich eingeladen und aufgerufen!
Die Ergebnisse/ Zusammenfassungen werden durch die Moderatoren zum Konferenzende präsentiert.

11.00 – 12.30 Uhr parallele Foren

Forum 1
Generationswechsel - personelle Nachfolge und Wissenssicherung in Clustern und Zentren

Zentrums- und Cluster Manager sind wandelnde Datenbanken an Erfahrung und Wissen aber auch eine wichtige Drehscheibe persönlich gepflegter, umfangreicher Netzwerke. Personelle Veränderungen bei Führungskräften und leitenden Mitarbeitern z.B. durch Ruhestand oder Arbeitsgeberwechsel erfordern eine professionelle Nachfolgeregelung. Nur so lässt sich eine nachhaltige Übergabe gewährleisten, die Wissensverlusten oder Entwicklungsbrüchen vorbeugt. Das Forum bietet einen Überblick über Instrumente und Methoden zur Personalnachfolge. Erfahrungsberichte aus den Zentren und Clustern bilden die Grundlage für eine Podiumsdiskussion mit dem Publikum.

Moderation: Dr. Thomas Diefenthal

Forum 2
Optimierung von Prozessen in Zentren und neue Angebote für Mieter/ Kunden
Die Zentren müssen sich immerwährend auf neue Bedarfe der Mieter und möglicher Interessenten einstellen. Dazu ist es gerade bei älteren Zentren sinnvoll, strategisch an ein Relaunch heranzugehen und verstärkt auf Managementsysteme zur Verwaltung zu setzen. Ebenso sind Neuaufstellung und Umstrukturierung nur mit allen regional agierenden Partnern möglich. Ein weiterer Aspekt optimierten TZ-Managements, das durch Nutzung von Social Media immer attraktiver wird, ist die Nutzung neuer Plattformen zur Kommunikation im internen und externen Netzwerk. Facebook und Xing sind nur zwei Beispiele, wie dies bisher angegangen werden konnte, aber neue, frei auf die Nutzerbedürfnisse anpassbare Plattformen könnten die Kommunikation deutlich verbessern.

Moderation: Dr. Gerold Kreuter

12.30 Uhr Auswertung World Cafe

12.50 Uhr wrap-up - Dr. Bertram Dressel

Konferenzende

14.00 - 15 Uhr Besichtigung des Campus Berlin-Buch
(für alle Interessenten)
Führung durch den Campus Berlin-Buch, dem Wissenschafts-, Gesundheits- und Biotechnologiepark, mit IGZ und Gläsernem Labor
www.bbb-berlin.de/de/campus-berlin-buch.html