BGM in der Praxis: BGM meets QM – vice versa!

BSR Berliner Stadtreinigungsbetriebe
17:00 bis 19:00
BSR Berliner Stadtreinigungsbetriebe

Ringbahnstr. 96

12103 Berlin-Tempelhof

Wo können sich beide unterstützen, wo Synergieeffekte aufzeigen?

 

Die Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) stellen ihr Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) vor und zeigen auf, wo Qualitätsmanagement (QM) und BGM bereits kooperieren, an welchen Stellen QM und BGM natürliche Verbündete sind und gemeinsam dafür sorgen, dass der “Laden” läuft und betriebliche Störungen ausgeräumt werden.

Konkret lernen QMler die BGM-Befragungen und -Begehungen kennen. Die BGMler lernen die QM-Audits kennen. In der Diskussion suchen wir nach konkreten Beispielen für ähnliche Werkzeuge, die QMler und/oder BGMler nutzen.

Sie haben die Möglichkeit, über den Tellerrand zu schauen. Die systemaffinen QMler (Zahlen, Daten, Fakten) lernen Methoden der BGMler kennen, die sich hauptsächlich mit weichen Faktoren im Unternehmen beschäftigen – und umgekehrt.

Es ist ausdrücklich erwünscht, dass Sie die in ihren Unternehmen Verantwortlichen/Ausführenden für das QM-Qualitätsmanagement und/oder BGM-Betriebliche Gesundheitsmanagement und/oder ihren Arbeitsschützer mitbringen. Interessierte aus allen Bereichen sind zu dieser kostenlosen Veranstaltung herzlich eingeladen. Gäste sind willkommen!

Diese Veranstaltung ist eine kooperative Veranstaltung des DGQ-Regionalkreises Berlin (Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.) und der bwg (berliner wirtschaftsgespräche e.v.).

Das Podium

Anke Brinkmann
BSR- Berliner Stadtreinigungsbetriebe

Andreas Lehmann
DGQ-Regionalkreis Berlin

Birgit Krapp
KKH Kaufmännische Krankenkasse

Anett Schönburg
manus ordinans Unternehmensberatung

 

Zur Reihe BGM – Betriebliches Gesundheitsmanagement: 

Mit der Reihe BGM-Betriebliches Gesundheitsmanagement – Sind neue Arbeitswelten mitarbeiterorientierte Arbeitswelten? bieten wir Ihnen eine Plattform, um ihre aktuellen Themen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement zu besprechen.
Was soll sich in diesem Bereich zukünftig ändern? Leadership-Themen. Moderne Strukturen und Prozesse. Motivation & Mitarbeiterbindung. Normen & Gesetze.