4. Innovationsakademie Lignocellulose

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
10:00 bis 14:00
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)

Zweiggelände Adlershof

Richard-Willstätter-Straße 11

12489 Berlin

Möglichkeiten, Potenziale, Perspektiven …

Die 4. Innovationsakademie Lignocellulose befasst sich mit der Nutzung einer der am häufigsten auf der Erde vorkommenden Biomasse. Lignocellulose steht in keinem direkten Konflikt mit Flächen, die für die Lebensmittelproduktion genutzt werden können und kann schon heute in vielen Bereichen eingesetzt und durch innovative Prozesse zu hochwertigen Produkten umgewandelt werden. Dadurch können fossile Rohstoffe langfristig substituiert und deren Produkte überdacht und sogar verbessert werden. 

Aber wie sieht es in der Zukunft aus?

Wir möchten die nachhaltige und zukunftsträchtige Nutzung von Lignocellulose näher beleuchten und interessierten Akteuren aus verschiedenen Bereichen der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik die Möglichkeit geben, miteinander in Kontakt zu treten und Wünsche und Bedarfe für eine lignocellulose-basierte Industrie zu diskutieren. Zusätzlich werden aktuelle Forschungsergebnisse und Projektideen vorgestellt.

Wir laden alle Akteure entlang der Wertschöpfungskette (Rohstofflieferanten, Transformatoren/Verarbeiter und Endanwender), Entscheider und Innovatoren aus der Land- und Forstwirtschaft, der industriellen Biotechnologie, der Nahrungsmittel- sowie Papier-, Chemie- und Kunststoffindustrie, sowie Macher der politischen Rahmenbedingungen ein, die Veranstaltung zu einem Austausch zu nutzen und die Zukunft der biobasierten Industrie mit zu gestalten.

 

Agenda

  • 10:00 | Begrüßung | Ullrich Stein, Berlin Partner und Dr. Juliane Epping, Wirtschaftsförderung Land Brandenburg
  • 10:10 | Begrüßung und Kurzvorstellung analytischer Arbeitsgebiete | Dr. Jana Falkenhagen, Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
  • 10:20 | Eine grüne Zukunft mit Glatfelter gemeinsam realisieren! | Dr. Sina Zucker, Glatfelter Falkenhagen GmbH
  • 10:40 | Titel folgt | Dr. Jörn Appelt, Thünen-Institut für Holzforschung
  • 11:10 | Needed regulatory framework updates for enabling the European bioeconomy (eng.) | Luana Ladu, Star4BBI
  • 11:30 Kaffeepause
  • 12:00 | Titel folgt | Dr. Friedrich Streffer, LXP Group 
  • 12:20 | Lignin-Anwendungen in der Elektronikindustrie | Jana Rückschloss, Fraunhofer IZM
  • 12:40 | Material Cycles – Projekte aus dem Forschungsschwerpunkt greenlab | Fr. Prof. Schwarz-Raacke, Esther Stögerer, Anton Richter, Kunsthochschule Weißensee
  • 13:00 | Hybridmodell zur Bestimmung des Ligningehalts von Kiefernholz | Andrea Paul, Friedrich Fink, Harald Kellner und Matthias Noll, Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
  • 13:20 | Zusammenfassung und Ausblick
  • 13:30 Lunch und Netzwerken
  • 14:30 Ende der Veransaltung

 

Anmeldung

Melden Sie sich hier an. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

 

Partner

Die Innovationsakademie Lignocellulose ist eine gemeinsame Veranstaltung der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH (Cluster HealthCapital - Bereich Industrielle Biotechnologie) und der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (Brandenburger Cluster Kunststoffe und Chemie sowie Cluster Ernährungswirtschaft).

 

Ihre Ansprechpartner: 

Dr. Juliane Epping
Wirtschaftsförderung Brandenburg
Tel.: +49 331730 61 226

Ullrich Stein
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Tel.: +49 172 9906 516