Fachkräfte & Weiterbildung

Mit rund 360.000 Beschäftigten ist die Gesundheitswirtschaft einer der wichtigsten Arbeitgeber der Region Berlin-Brandenburg. Hier präsentiert sich das gesamte Spektrum der Gesundheitswirtschaft – angefangen von zahlreichen Einrichtungen zur Patientenversorgung, Rehabilitation und Pflege, über renommierte Forschungsinstitute sowie starke pharmazeutische, biotechnologische und medizintechnische Unternehmen bis hin zu Anbietern gesundheitsbezogener Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Ernährung, Sport und Wellness. 

Fachkräftebedarf langfristig sichern

Dieses umfassende Spektrum bietet enorme Wachstums- und Beschäftigungspotenziale. Wichtigste Voraussetzung, sie zu erschließen, ist es, den damit verbundenen Fachkräftebedarf zu sichern – sowohl hinsichtlich der Anzahl als auch der nachgefragten Qualifikationsprofile. 

Akademische und nicht-akademische Einrichtungen in Berlin-Brandenburg bilden in über 170 Studiengängen und zahlreichen Ausbildungsberufen im Gesundheitsbereich aus. Dennoch wird in den nächsten Jahren infolge des demografischen Wandels und langjähriger Abwanderungen in Berlin und Brandenburg weniger Nachwuchs auf den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt drängen. Maßnahmen zur langfristigen Sicherstellung des Fachkräftebedarfs haben daher eine hohe Priorität innerhalb der Aktivitäten des Clustermanagements. 

Einen umfassenden Überblick über alle akademischen- und nichtakademischen Ausbildungsangebote im Bereich der Gesundheitswirtschaft finden Sie auf den folgenden Portalen:

https://www.wdb-brandenburg.de/Gesundheitswirtschaft.1100.0.html und Wegweiser Akademische Fachkräfte

www.talent-berlin.de

www.atlas-studium.de und www.atlas-ausbildung.de