Gesundheitswirtschaft in der Hauptstadtregion - Schrittmacher für die Entwicklung in Deutschland

Die Gesundheitswirtschaft ist mit knapp 370.000 Beschäftigten und einem Umsatz von 25 Mrd. Euro von besonderer Bedeutung für die deutsche Hauptstadtregion – und: sie ist Schrittmacher für die Entwicklung der Branche in ganz Deutschland. Mehr als 500...

Mehr

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder spannenden Startups aus der Region die Möglichkeit geben, Ihre Produkte und Lösungen vorzustellen.

Echtzeit-Vitaldatenüberwachung, Telemonitoring, selbstlernende Softwareplattform zur Entwicklung neuer Diagnosetests und Therapien, Stratifizierung von klinischen Studien und virtuelle Stationszimmer zur Betreuung vor und nach operativen Eingriffen...

Mehr

Neues Zentrum für globale Gesundheit: Charité Global Health gegründet

Die weltweite Gesundheitsversorgung verbessern – mit diesem Ziel hat die Charité – Universitätsmedizin Berlin jetzt Charité Global Health gegründet. Das interdisziplinäre Zentrum wird die verschiedenen Global Health-Projekte der Charité bündeln,...

Mehr

Start für die elektronische Gesundheitsakte Vivy

Der Zugang zu persönlichen Gesundheitsdaten soll einfacher und schneller werden. Genau das ermöglicht die elektronische Gesundheitsakte in Form der App Vivy: Mit ihr kann der Patient seine persönlichen Gesundheitsdaten speichern, verwalten und bei...

Mehr

Start me up! Viel Bewegung in der Gründerszene der Hauptstadtregion

Die Digitalisierung in der Gesundheitswirtschaft schreitet voran – das beweisen auch diese aktuellen Erfolgsmeldungen aus der Hauptstadtregion: Das Medizintechnik-Startup DiaMonTech konnte seine Finanzierung auf rund fünf Millionen Euro erhöhen. Als...

Mehr

Seelische Gesundheit im Fokus – macht das Stadtleben krank?

Ist die Seele eines Menschen nicht gesund, hat das Auswirkungen auf alle Ebenen seines gesellschaftlichen Lebens. Daher ist es wichtig, das Thema psychische Gesundheit in den Fokus der Wissenschaft zu rücken und auch die Öffentlichkeit dafür zu...

Mehr

Fontane-Studie belegt Vorteile von Telemedizin für Herzpatienten

Kann die telemedizinische Mitbetreuung das Leben von Risikopatienten mit Herzschwäche verlängern und Krankenhausaufenthalte vermeiden? Und ist Telemedizin geeignet, regionale Versorgungsunterschiede zwischen Stadt und Land zu kompensieren? Diese...

Mehr

Auftragsforschungsunternehmen Citoxlab und EPO nutzen Synergien

Citoxlab, ein führendes CRO-Unternehmen für nicht-klinische Forschung, hat einen Investitions- und Partnerschaftsvertrag mit der Experimentellen Pharmakologie & Onkologie Berlin-Buch GmbH (EPO) geschlossen. EPO ist ein CRO-Unternehmen, das umfassende...

Mehr

BTU und IZI-BB arbeiten an zellfreier Proteinsynthese

Forscherinnen und Forscher der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg, des Fraunhofer IZI-BB in Potsdam-Golm sowie des Internationalen Hochschulinstituts (IHI) Zittau der TU Dresden haben ihre Expertisen in dem neuen, mit...

Mehr

Steckbrief: Prof. Dr. Friedrich Köhler, Leiter des Zentrums für kardiovaskuläre Telemedizin an der Charité

Professor Friedrich Köhler leitet das Zentrum für kardiovaskuläre Telemedizin an der Berliner Charité, wo er auch Mitglied der Promotionskommission ist. Bereits seit 30 Jahren arbeitet und forscht der Mediziner am Universitätsklinikum – der ersten...

Mehr
Weitere Einträge anzeigen