TÜV Rheinland Dialog Mensch & Gesundheit

Landesvertretung Nordrhein-Westfalen
16:00 bis 19:30
Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Hiroshimastraße 12-16,

10785 Berlin-Tiergarten

 

Neue Formen der Arbeit. Führung. Prävention.

Wenn es um digitale Transformation geht, stehen meist Technologien, Prozesse und Geschäftsmodelle im Vordergrund. Dass faktisch der Mensch der Motor des gesellschaftlichen Wandels ist und jeder Einzelne selbst von der Digitalisierung betroffen, gerät oft aus dem Blickfeld. Gefragt ist Digital Leadership, also die Fähigkeit Unternehmen in jeder Phase der digitalen Transformation richtig und erfolgreich zu führen und zwar so, dass Weiterentwicklung möglich ist.

Diese Weiterentwicklung umfasst nicht nur Zahlen und Produkte, sondern vor allem die Kompetenz, Menschen zu befähigen und sie zum Kompetenzaufbau zu motivieren. Denn sie sind es, die die Wertschöpfung im Rahmen des disruptiven Wandels erbringen.

Was sind die zentralen Anforderungen an Manager und Führungskräfte im Kontext der Digitalen Transformation? Wie können sie erreichen, dass ihre Teams und der einzelne Mitarbeiter trotz Veränderungsdruck und dynamischen Prozessen gesund, qualifiziert und motiviert sind und es auch bleiben? Warum sind gesunde Führung, Kommunikation, Beteiligung, Fehlerkultur und das Betriebsklima wichtiger als vor zehn Jahren?

Diskutieren Sie mit uns beim TÜV Rheinland Dialog Mensch & Gesundheit, wie sich Aufgaben und Konzepte in den deutschen Führungsetagen wandeln müssen, damit Krankenstände und Personalfluktuation niedrig bleiben und die Gewinnung von Talenten gelingt. Nutzen Sie den Austausch mit unseren Experten und gewinnen Sie wertvolle Hinweise und Ideen als Führungskraft.

Ihr Programm

16:00 Uhr Empfang der Gäste

16:15 Uhr Begrüßung
„Neue Formen der Arbeit. Führung. Prävention.“
Ihre Gastgeber:

Markus Dohm, Leiter des globalen Geschäftsbereichs
Academy & Life Care, TÜV Rheinland
Dr. Dieter Feitsch, Geschäftsführer AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH
Andreas Ollhoff, Geschäftsführer TÜV Rheinland Akademie GmbH

16:30 Uhr Impulsvortrag I
„Kultur der Prävention - Die Bedeutung des gesunden Führens“
Referent: Prof. Dr. med. Joachim E. Fischer, Direktor des Mannheimer Instituts für Public Health an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg

Impulsvortrag II
„Mythen der Führung“
Referent: Dr. Sven Grote, Berater und Wissenschaftler, Vordenker Neue Führungskonzepte, Autor des Handbuchs „Zukunft der Führung“

17:45 Uhr Arena-Diskussion:
Diskutieren Sie gemeinsam mit Prof. Dr. med. Joachim E. Fischer und Dr. Sven Grote sowie aktiv handelnden Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik die neuesten Erkenntnisse und Best Practices rund um gesunde und qualifizierte Führung in der digitalen Welt.

18:15 Uhr Zusammenfassung

ab 18:30 Uhr Networking und Imbiss
Vertiefen Sie Eindrücke und Erkenntnisse bei einem kleinen Imbiss und knüpfen Sie neue Kontakte.

ca. 19:30 Uhr Ende der Veranstaltung