„Symposium Cardiolotse“ – Evaluierungsergebnisse, Erfahrungsberichte, Fazit und Ausblick

Web-Seminar
14:00 bis 16:45
Kalendereintrag speichern
Web-Seminar

 

Vor über vier Jahren haben die AOK Nordost. Die Gesundheitskasse. gemeinsam mit dem Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH das Innovationsfondprojekt Cardiolotse auf die Beine gestellt und diesem Leben eingehaucht. Hohe Rehospitalisierungen waren ein wichtiger Hinweis für ein Defizit, welches sich beim Übergang von der stationären in die ambulante Weiterversorgung herauskristallisierte. In dieser besonders kritischen Phase hat das Projekt „Cardiolotse“ angesetzt. Er ist ein koordinierendes Bindeglied für Patientinnen und Patienten mit Herzerkrankungen (zum Beispiel Herzinfarkt und Herzrhythmusstörungen). Durch die Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzt*innen werden sektoren- und fachübergreifende Grenzen überbrückt, Kommunikations- und Organisationsstrukturen in der Versorgung verbessert und somit gemeinsam ein Beitrag zum Wohle der Herzpatient*innen geleistet. Mittlerweile ist der Cardiolotse fester Bestandteil der Versorgung – vorerst an den acht Vivantes-Standorten in Berlin. Bisher wurden 1.238 Patient*innen im Innovationsfondprojekt und weitere 1.700 Patient*innen im gleichnamigen Selektivvertrag „Cardiolotse“ durch ihren individuellen Cardiolotsen betreut - es ist also der perfekte Zeitpunkt, um mit allen relevanten Akteuren ein gemeinsames Fazit zu ziehen.

 

Folgende Themen erwarten Sie;

  • Vorstellung der finalen Evaluationsergebnisse
  • Erfahrungsberichte aus der Arzt- und Cardiolotsen-Perspektive
  • Reflexion des Projektverlaufs - „Lessons learned“
  • Ausblick zur (Weiter-) Entwicklung der Patientenlotsen.

 

Bitte senden Sie Ihre Zusage zur Teilnahme bis 30. September 2022 per Mail an cardiolotse@noSpamNordost.AOK.de

 

Das vollständige Programm, weitere Informationen sowie die Einwahldaten erhalten Sie anschließend vom Veranstalter.