START‐UPS IM PFLEGESEKTOR GESUCHT

Erstmalig führt die B. Braun‐Stiftung auf der Fortbildung für Pflegende einen Startup‐Pitch im Pflegesektor durch. Gesucht werden Innovationen für die Pflege im Bereich Digital Health & Medizintechnik. Es lockt ein Preisgeld von 1.000 €uro.

 

Am 05.11.2021 findet eine Digital Nursing Pitch‐Session auf der Fortbildung für Pflegende statt. Die B. Braun‐Stiftung sucht dafür Start‐ups, die digitale oder robotische Lösungen für die Pflege entwickeln, und damit Pflegende in ihrer täglichen Arbeit unterstützen, deren Arbeitsabläufe verbessern oder die Vernetzung stärken. Die Frage ist: Welche Technologien und Konzepte bringen tatsächlich Verbesserungen für die stationäre und ambulante Pflege und lassen sich auch in Deutschland umsetzen? Die Pflegenden werden bei der Veranstaltung das Unternehmen auswählen, das aus ihrer Sicht die beste Lösung für Pflegende bereithält. Der Sieger erhält 1.000 €uro Preisgeld.

Im digitalen Wandel steckt Potenzial, besonders für die Pflegebranche. Menschen sollen so lange wie möglich selbstständig sein und medizinisch‐pflegerisch eine bestmögliche Versorgung erfahren. Pflegende stehen digitalen und auch robotischen Lösungen offen gegenüber. Das zeigte eine Umfrage, die das Projekt FORMAT der Universität Halle‐Wittenberg auf der Fortbildung für Pflegende 2019 durchgeführt hati. Pflegende wollen aber von patientenfernen Aufgaben entlastet werden, um sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren. Damit dies Realität wird, braucht es Innovationen, die denen, die sie verwenden, Nutzen bringen.

Gründer*innen oder Investor*innen im Bereich Medizintechnik können in Kassel Pflegenden ihre Innovationen und Unternehmen präsentieren und sich damit direkt bei der Zielgruppe informieren. Denn die Fortbildung für Pflegende gehört zu einer der bekanntesten und größten Fachpflege‐Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum.

Bewerbungsschluss ist der 27.09.2021. Die Bewerbung erfolgt über die Website der Fortbildung für Pflegende: https://fortbildung‐fuer‐pflegende.de/digital‐nursingpitch‐ session/

Initiatoren und Gastgeber sind die B. Braun‐Stiftung und der Venture‐Kapital‐ Investor High‐Tech Gründerfonds (HTGF).

fortbildung‐fuer‐pflegende.de


www.bbraun‐stiftung.de / www.htgf.de
www.linkedin.com/company/36800654/

i fortbildung‐fuer‐pflegende.de/digitale‐revolution‐survey‐zur‐akzeptanzsozial‐ assistiver‐technologie‐in‐der‐pflege/

 

Über B. Braun-Stiftung

Die B. Braun‐Stiftung mit Sitz in Melsungen sieht sich als Förderin der Medizin und des Gesundheitswesens mit nordhessischer Tradition. Sie wurde vor 55 Jahren von den damaligen Vorständen der B. Braun Melsungen AG, den Brüdern Otto und Dr. Bernd Braun, gegründet, um Krankenpflegepersonal und junge Ärzte in ihrer fachlichen Weiterbildung zu fördern. Auch heute unterstützt die Unternehmerfamilie die langfristige Entwicklung der Stiftung. Die B. Braun‐Stiftung ist unabhängig und fördert Stipendien, Forschung und Veranstaltungen in der Gesundheitsversorgung. Sie engagiert sich zunehmend in Medizintechnik und Versorgungsforschung, unterstützt Start‐ups und entwickelt kontinuierlich ihre Förderprogramme weiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

B. Braun-Stiftung
Stadtwaldpark 10
34212 Melsungen
Telefon: +49 (5661) 7116-47
Telefax: +49 (5661) 7116-47
http://www.bbraun-stiftung.de

Ansprechpartner:

Andrea Thöne
Pressereferentin
Telefon: +49 (5661) 71-3541
Fax: +49 (5661) 75-1647
E-Mail: andrea.thoene@bbraun-stiftung.de

Weiterführende Links