Knusprig, kross, und kultig – Lebensmittelanalytik und Ernährungstrends: Herausforderungen an die Analytik und Bewertung

DIfE Konferenzzentrum
09:00 bis 17:00
DIfE Konferenzzentrum

Arthur-Scheunert-Allee 114-116,

14558 Nuthetal

 

Für die Untersuchung von Lebensmitteln sind bioanalytische Methoden essentiell. Welche Analysen werden vor dem Hintergrund neuer Ernährungstrends benötigt? Welche Chancen und Risiken bringen neuartige Lebensmittel und aktuelle Ernährungstrends (für den Verbraucher, für die Lebensmittelproduzenten sowie für die Entwickler bioanalytischer Methoden)? Was bedeutet dies für KMU aus regulatorischer Sicht?

Im Rahmen dieses Workshops diskutieren Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft über den Bedarf an sowie die Möglichkeiten der Lebensmittelanalytik vor dem Hintergrund neuer Erkenntnisse zu Ernährungsweisen. Ziel ist es, neue, interdisziplinäre Ansätze für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu identifizieren. Die Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftler und Unternehmen aus den Bereichen Bioanalytik, Ernährung und Lebensmitteltechnologie, die zu diesen Themen forschen und auf der Suche nach neuen Kooperationen sind.

 

I.          TEIL: VORTRAGSPROGRAMM

 

1.         Vegan - vegetarisch - omnivor - Was steckt hinter den Gesundheitstrends?

Neuste Studienergebnisse zeigen endlich schwarz auf weiß, welche Ernährungsweise für den Menschen auf Dauer am gesündesten ist.

 

2.         Knusprig, kross und kultig – Algen, Insekten … neuartige Lebensmittel

Dass Algen und Insekten reich an Mineralstoffen sind, eine ideale Proteinzusammensetzung aufweisen und dazu noch schneller wachsen als ein Rind, das ist allgemein bekannt. Doch welches Potential steckt tatsächlich in den vielgepriesenen neuen Lebensmitteln?

 

 

II.         TEIL: BBLIFE-SEMINAR ZUM THEMA LEBENSMITTELKENNZEICHNUNG (INKL. RECHTSPRECHUNG) UND NEUARTIGE LEBENSMITTEL

Siehe https://www.healthcapital.de/service/bb-life/

 

Call for pitches:

Sie arbeiten auf dem Gebiet der Bioanalytik bzw. Lebensmittelanalytik, Lebensmitteltechnologie oder Ernährung? Wenn Sie Ihre Arbeiten im Rahmen eines pitches vortragen möchten, wenden Sie sich bitte an Isabel Hahne isabel.hahne@noSpamberlin-partner.de.

 

Diese Veranstaltung wird organisiert vom Cluster Ernährungswirtschaft, vom Cluster HealthCapital, dem Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE), dem Kompetenzcluster NutriAct sowie von Potsdam Transfer.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.