Der Patient im Gesundheitswesen von morgen

Urania
17:30 bis 19:00
Kalendereintrag speichern
Urania

An der Urania 17,

10787 Berlin

Unser Gesundheitssystem braucht Veränderung, wenn es den Herausforderungen der nächsten Jahre und Jahrzehnte gerecht werden soll. Doch was braucht es konkret angesichts von demografischem Wandel, Fachkräftemangel, Klimawandel, Pandemieerfahrungen etc.?

 

Die Veranstaltung beleuchtet aktuelle Entwicklungen und künftige Perspektiven im Bereich des Gesundheitswesens für die Hauptstadt Berlin. Im Fokus stehen Themen wie

  • Braucht es mehr Prävention und weniger „Reparaturmedizin“?
  • Welche Bedeutung hat Gesundheitskompetenz in Zeiten von „Doktor Google“ und unzähligen verfügbaren Gesundheitsapps?
  • Welche Vernetzungen und Kooperationen brauchen wir für eine bedarfsgerechte Versorgung? Wie können hier auch Angehörige und das nähere Umfeld des Patienten einbezogen werden?

Impulsvortrag: Boris Velter, Leiter der Leitungsabteilung im Bundesministerium für Gesundheit

Anschließend diskutieren:
Dr. Johannes Danckert, Vorsitzender der Geschäftsführung und Geschäftsführer Klinikmanagement von Vivantes – Netzwerk für Gesundheit GmbH
Ursula Gaedigk, Patientebeauftragte für Berlin
Ioannis Goudakos, doctolib, Director of Hospital Go-to-Market Strategy, Deployment & Partnerships
Dr. Patricia Hänel, Gesundheitskollektiv Berlin e. V.

Moderation: Jessica Hanneken, Leiterin Hauptstadtrepräsentanz BFS health finance GmbH

Die Veranstaltung ist entgeltfrei. Hier geht es zur Anmeldung: Zur Anmeldung