CRISPR/Cas: Grundlagen und praktische Anwendung

Gläsernes Labor
09:00 bis 12:00
Gläsernes Labor

Campus Berlin-Buch GmbH,

Robert-Rössle-Str. 10,

13125 Berlin-Buch

 

Der Kurs vermittelt die Grundlagen der CRISPR/Cas Technologie. Die Teilnehmer*innen sollen in die Lage versetzt werden, CRISPR/Cas Experimente selbständig zu planen und durchzuführen.

Im Kurs werden zunächst die Vorteile der neuen Technologie im Vergleich zu RNAi und herkömmlichen Gene Knockout/Knockdown Verfahren dargestellt. An den Anwendungsbeispielen "Modifikation eines Einzelgens" und "Genomweiter Knockout Screen" werden sich die Teilnehmer*innen die Prinzipien der CRISPR/Cas Technologie erarbeiten Zum Abschluss können die Kursteilnehmer*innen die erworbenen Kenntnisse in silico auf ein Gen ihrer Wahl anwenden: von der Versuchsplanung bis zur Bestellung der gRNA.

Inhalte des Kurses:

  • Prinzip der CRISPR/Cas Klonierung
  • RNAi
  • Gene knockdown
  • Primerdesign
  • Auswahl der passenden Vektoren
  • Webbasierte Tools

Dozent:
Dr. Michael Strehle, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC)

Dauer:
Zweitägiger Vormittagskurs, jeweils von 9 bis 12 Uhr

Gruppenstärke:
Maximal 12 Teilnehmer*innen.
Der Kurs wird erst ab Erreichen der Mindestteilnehmer*innenzahl durchgeführt.

Zielgruppe:
Für Technische Angestellte und Laboranten*innen mit abgeschlossener Berufsausbildung sowie Mitarbeiter*innen aus biologisch-biowissenschaftlichen Einrichtungen mit Labor-Erfahrungen. Molekularbiologisches Grundwissen von Vorteil.

Kursgebühr:
Die Teilnahmegebühr beträgt 327,25 Euro inkl. MwSt.
Für Selbstzahlende wird ein Rabatt von 10 % auf die Kursgebühr gewährt

Nach § 11 des Berliner Bildungsurlaubsgesetzes (BiUrlG) kann für den Kurs Bildungsurlaub geltend gemacht werden.

Bitte beachten: https://www.glaesernes-labor-akademie.de/de/service

Weitere Informationen:
Uwe Lohmeier per E-Mail: u.lohmeier@campusberlinbuch.de