COVTECHBOT – eine voll automatische Teststation im Kioskformat

Web-Seminar - Virtuelle Informationsveranstaltung
13:00 bis 14:00
Web-Seminar - Virtuelle Informationsveranstaltung

Nicht erst seit der Heimkehr der ersten Reisenden aus Risikogebieten wird eine umfassende Testung der Bevölkerung auf SARS-CoV-2 diskutiert. Zuverlässige Tests mit einer schnellen Kommunikation der Ergebnisse werden als ein wichtiges Instrument angesehen, die Ausbreitung des Virus in einer zweiten oder dritten Welle zu begrenzen.

Automatisierte Lösungen können hier dazu beitragen, möglichst viele Schritte zu integrieren und die Geschwindigkeit und Sicherheit von der Probennahme bis zur Übermittlung des Ergebnisses zu erhöhen. 

Die Entwicklung des COVTECHBOTs durch pi4_robotics stellt eine mögliche Lösung dar. Aufgestellt an Flughäfen oder Bahnhöfen kann die vollautomatische Teststation Proben entgegennehmen und – je nach Erweiterung – diese direkt analysieren bzw. an ein Labor weiterleiten. Auch eine automatische Übermittlung der Ergebnisse kann realisiert werden.

Derzeit werden für die Umsetzung einer gemeinsamen Entwicklung Partner aus dem diagnostischen Bereich gesucht, um die technischen Komponenten gezielt weiterzuentwickeln bzw. mit diagnostischen Lösungen zu ergänzen. 

Melden Sie sich an und diskutieren Sie, wie eine mögliche gemeinsame Entwicklung aussehen könnte!

 

Die Anmeldung wird am Mittwoch um 8 Uhr geschlossen, bei einer späteren Anmeldung wenden Sie sich bitte an christine.missler@noSpamberlin-partner.de.

Der Teilnahmelink (Microsoft Teams) wird allen Angemeldeten am Veranstaltungstag gegen 10  Uhr zugesandt.

Dieses Webinar ist Teil der Web-Seminar-Reihe des Clusters Gesundheitswirtschaft „Cluster meets“