Corona-Impfstofflogistik in Berlin/Brandenburg - nur etwas für zertifizierte Profis

Web-Seminar
17:30 bis 19:00
Web-Seminar

 

Eine größere Impfkampagne, als die gegen das Coronavirus, gab es in Deutschland nie zuvor. Die Corona-Impfkampagne ist seit Monaten mit immer neuen Anpassungen in Bezug auf Organisation, Priorisierung und Terminvergabe im Gang, wobei immer noch Impfstoffknappheit und zuweilen Kommunikation und Management wesentliche Herausforderungen darstellen.

In Deutschland werden die Impfstoffdosen von einer zentralen Stelle weiter in die Bundesländer transportiert. Die verfügbare Menge an Impfstoff wird dabei gemäß dem Bevölkerungsanteil an die Bundesländer verteilt. Die Lage der hierfür speziell eingerichteten Anlieferungsstellen wird aus Sicherheitsgründen nicht veröffentlicht. Von den Anlieferungsstellen werden die Impfstoffe in Verantwortung der einzelnen Bundesländer an die Impfstellen geliefert. Aufgrund der Produkteigenschaften und Anforderungen hinsichtlich Lagerung und Transport bei unterschiedlichen Kühltemperaturen für die verschiedenen Impfstoffe sind entsprechend angepasste Logistikkonzepte erforderlich.

Ende Mai 2021 wurden in Berlin 41,3 Prozent und in Brandenburg 38,4 Prozent der Gesamtbevölkerung mindestens einmal geimpft. Im Land Brandenburg sorgt der mittelständische Pharmalogistiker UNITAX dafür, dass die Impfdosen rechtzeitig in den Impfstellen ankommen.
Im Flächenland Brandenburg werden 15 Impfzentren und jeweils 50 Krankenhäuser und Seniorenheime beliefert. Das bedeutet Fahrten von bis zu acht Stunden, bei denen die Kühlkette mit minus 80 Grad für den Transport des Biontech-Impfstoffs zuverlässig eingehalten werden muss.

Das Unternehmen DACHSER organisiert die Impfstofflogistik für Berlin, ausgehend vom zentralen Impfstofflager, mit Lagerverwaltung und Distribution der Impfstoffkühlboxen an sechs Impfzentren, elf Krankenhausapotheken und 60 mobilen Impfteams.

Wir freuen uns sehr auf Einblicke in die hoch komplexe und lebenswichtige Aufgabe der beiden Unternehmen.

Geplanter Ablauf:

17:30 - 17:40 Uhr
Start der Veranstaltung und Begrüßung der Teilnehmer
Roland Becker, BVL Regionalgruppensprecher Berlin/Brandenburg, Geschäftsführer, GLX Global Logistic Services GmbH
Wolf-Christian Hildebrand, BVL Stv. Regionalgruppensprecher Berlin/Brandenburg, Hochschullehrer, Technische Hochschule Brandenburg
Ulrike Soltani, BVL Stv. Regionalgruppensprecherin Berlin/Brandenburg, Projektleiterin, Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH  

17:40 - 18:10 Uhr
Herausforderungen der Impfstofflogistik im Flächenland Brandenburg
Steven Reinhold, Geschäftsführer, UNITAX Pharmalogistik GmbH  

18:10 - 18:40 Uhr
Komplexität der Impfstoffverteilung im urbanen Umfeld von Berlin
Olaf Schmidt, General Manager, DACHSER SE - Logistikzentrum Berlin Brandenburg
Falk Wenk, Leiter Kontraktlogistik, DACHSER - Logistikzentrum Berlin Brandenburg  

18:40 - 19:00 Uhr
Fragen und Diskussion  

Zur Anmeldung hier