Cluster meets | Digital Urban Center for Aging & Health

Web-Seminar - Virtuelle Informationsveranstaltung
13:00 bis 14:00
Web-Seminar - Virtuelle Informationsveranstaltung
Das gesunde Quartier der Zukunft – lässig, leise, luftig und lebenswert durch sozialinnovatorische Digitalisierung.

 

Die Digitalisierung kommt zunehmend auch im Gesundheits- und Pflegesektor an und hat dort im Zuge der Corona-Pandemie eine entscheidende Beschleunigung erfahren. Aber es bleiben noch viele Fragen offen:

  • Warum machen Städte krank und gesund gleichzeitig?  
  • Warum sind die bisherigen „Smart City-Konzepte“ nicht erfolgreich gewesen?
  • Wie kann kluge Quartiersentwicklung die individuelle und betriebliche Gesundheit beeinflussen?  
  • Warum werden zu viele digitale Systeme an den Lebenswirklichkeiten von Kranken und Älteren vorbei entwickelt? Und: Ist „empathische Robotik“ möglich und erstrebenswert?
  • Was sind stattdessen Social Mobility & Health Hubs, Concierge-Modelle und digitale Quartiersplattformen?
  • Warum wir einen europäischen Standard für Datenhoheit und Informationsverarbeitung im Gesundheitswesen gegen die kalifornischen und asiatischen Ansätze entwickeln? U.v.m.

Diesen und vielen weiteren Fragen widmet sich das Digital Urban Center for Aging & Health (DUCAH) und arbeitet dabei an Konzepten für ein digitales urbanes Altern & Gesundheit: für gesunde Bürger*innen in resilienten Städten mit digitaler Unterstützung.

Als eine Initiative der Stiftung Internet und Gesellschaft mit der Charité und den Berliner Universitäten sowie über 20 intersektoralen Partnern von u.a. Bundesärztekammerschaft, Diakonie, DRK über Evangelische Bank, Bank für Sozialwirtschaft, von Roche, Telekom und Vivantes Kliniken bis Wohnungsbaugesellschaften versteht sich das DUCAH als ein interdisziplinäres Forschungszentrum, das an den Schnittstellen von Digitalisierung, Urbanisierung und Gesundheit – in Stadtquartieren, Pflegequartieren und Krankenhäusern – forscht, zugunsten der vorsorgenden Gesundheit und des würdevollen Alterns.

Im Rahmen des Web-Seminars werden aktuelle Forschungsansätze und Projekte der Initiative von Prof. Dr. Stephan A. Jansen, Gründungskoordinator des Digital Urban Center for Aging & Health, Professor für Urbane Innovation an der Universität der Künste sowie Geschäftsführer der Gesellschaft für Urbane Mobilität BICICLI und deren Mobilitätsberatung MOND, vorgestellt.  
Weiterhin wird ein Ausblick auf Möglichkeiten der weiteren Beteiligung für Unternehmen, Sozialversicherungsträger und andere wissenschaftliche Einrichtungen gegeben sowie eine offene Diskussion rund um die angesprochenen Themen und Ideenvorschläge angeregt.

 

Die Anmeldung wird am 01. September um 8 Uhr geschlossen, bei einer späteren Anmeldung wenden Sie sich bitte an katharina.repp@noSpamberlin-partner.de.

Der Teilnahmelink (Microsoft Teams) wird allen Angemeldeten am Veranstaltungstag gegen 10 Uhr zugesandt.

Dieses Webinar ist Teil der Web-Seminar-Reihe des Clusters Gesundheitswirtschaft „Cluster meets“