EFRELand Brandenburgbe Berlin

Berlin will sich am Campus Berlin-Buch beteiligen

08.02.2017

Das Land Berlin will Gesellschafter der BBB Management GmbH Campus Berlin-Buch werden. Der Senat befasste sich am Dienstag, 7. Februar 2017, mit einer entsprechenden Vorlage der Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe Ramona Pop.

Die Senatsverwaltung für Finanzen sowie die weiteren fachlich zuständigen Senatsverwaltungen werden nun prüfen, wie sich das Land Berlin unmittelbar an der BBB Management GmbH Campus Berlin-Buch als Gesellschafter beteiligen kann.

„Berlin wird sich als Gesellschafter der GmbH unmittelbar an der künftigen Strategie- und Standortentwicklung von Buch beteiligen“, sagte Ramona Pop. „Buch soll ein international wettbewerbsfähiger Zukunftsort für die Gesundheitswirtschaft und Biotechnologie bleiben. Deshalb wollen wir dort mit Landeshilfe ein Zentrum für Gründerinnen und Gründer bauen.“ Der Gesundheitsstandort werde außerdem durch den Bau von Wohnungen und eine bessere Anbindung eine höhere Attraktivität erhalten.

Bislang ist Berlin nicht an der Gesellschaft beteiligt und hat damit auch keine Befugnisse in der Gesellschafterversammlung. Der Einfluss des Landes beschränkt sich derzeit auf die Rechte der von ihm entsandten Mitglieder des Aufsichtsrates. Operative Entscheidungen fallen aber in der Gesellschafterversammlung.

Die Beteiligung an der BBB Management GmbH ist Teil des 100-Tage-Programms des Berliner Senats.

Quelle: Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe