Weiterbildungstag für technische Angestellte in den Life Sciences

Campus Berlin-Buch
08:00 bis 18:00
Campus Berlin-Buch

Lindenberger Weg 80

13125 Berlin

Vorträge, Workshops, Führungen und Networking

 

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit vielen Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Forschungsbereichen auszutauschen, neue Methoden kennenzulernen und praktische Tipps für den Laboralltag mitzunehmen.

Auf dem Campus Berlin-Buch finden Sie renommierte Institute wie das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) und das Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP). Der Weiterbildungstag bietet Ihnen Einblicke in neueste Forschungsthemen und liefert viele Impulse für die tägliche Laborarbeit.

Die Veranstaltung ist nach § 11 des Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) als Bildungsurlaub anerkannt.

Teilnahmegebühr: 

195,16 € inkl. 19% MwSt. (164,00 zzgl. 19% MwSt.)

 Für Selbstzahler wird ein Rabatt von 10 % auf die Kursgebühr gewährt.

 

Stellen Sie sich mit der Buchung ein individuelles Programm aus mehr als 20 Workshops, Führungen und Vorträgen zusammen

  • Lernen Sie den Campus und seine renommierten Institute wie das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) und das Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP) kennen
  • Tauchen Sie ein in die neuesten Labormethoden und Trends 
  • Nehmen Sie Tipps, Tricks und Impulse für Ihre tägliche Laborarbeit mit
  • Vertiefen Sie Ihr Verständnis für das multinationale Labor
  • Probieren Sie Entspannungstechniken aus
  • Tauschen Sie sich mit Kolleginnen und Kollegen und Firmen aus unterschiedlichsten Forschungs- und Entwicklungsbereichen aus

So geht’s:
Bitte melden Sie sich auf dieser Seite für die Gesamtveranstaltung an. Gehen Sie dann bitte ins Seitenmenü links und buchen Sie zusätzlich jeweils separat einen Workshop aus Session A (10:30 – 11:30 Uhr), Session B (12:00 – 13:00 Uhr) und Session C (16:00 – 17:00 Uhr). Bitte schließen jeweils pro Session den Buchungsvorgang ab und starten Sie dann mit der Buchung der nächsten Session. So können Sie eine individuelle Kombination von Workshops und Führungen, die zu diesen Zeiten parallel angeboten werden, zusammenstellen. Einführungsveranstaltung, Kurzvorträge und Gewinnquiz finden als Gemeinschaftsveranstaltungen statt. Gerne beantworten wir Ihre Fragen zum Buchungsprozess: Telefon 030 9489 2935 / 2920.

Programm:
8:00 Uhr
Teilnehmerregistrierung mit Frühstücksimbiss

9:00 Uhr
Begrüßung zum Weiterbildungstag für Technische Angestellte in den Life Sciences – Workshops & Methoden
Dr. Uwe Lohmeier, Gläsernes Labor Akademie, BBB Management GmbH Campus Berlin-Buch

9:15 Uhr
Einführungsvortrag
Forschen im Team – Laboralltag und große Entdeckungen – für bessere Gesundheit
Solide, reproduzierbare Methoden in der täglichen Laborarbeit sind die Grundlage für alle wissenschaftlichen Arbeiten. Nur auf dieser Basis können neue Ideen entstehen. Häufig müssen dann wieder neue Methoden erarbeitet werden um die Hypothesen zu prüfen. So sind die technische Arbeit und die neue Entdeckung ein gleichberechtigter Prozess gemeinsamer Arbeit am wissenschaftlichen Fortschritt auf den Kranke ihre Hoffnung bauen.
Prof. Dr. Detlev Ganten, Stiftung Charité

10:00 bis 10:30 Uhr
Kaffeepause

10:30 bis 11:30 Uhr
Session A mit parallelen Workshops:
(Bitte wählen Sie im Seitenmenü einen Workshop aus Session A aus und buchen Sie diesen)

Das CRISPR/Cas-System – DNA gezielt schneiden und verändern
Genome Editing mittels CRISPR/Cas ist schnell, präzise und kostengünstig. Eine Einführung in diese revolutionäre Technologie vermittelt Grundlagenwissen und nennt Anwendungsbeispiele.
Dr. Michael Strehle, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC)

Belastungen in der Haltung von Mäusen und im Tierexperiment
Interaktiver Vortrag, der die Teilnehmer in konkrete Fallbeispiele einbindet und Entscheidungen fordert.
Nadja Daberkow-Nitsche, Tierhausleitung und Tierschutzbeauftragte am MDC

Standards im Labor – Fluch oder Segen?
Interaktiver Workshop zu Grundbegriffen, gesetzlichen Anforderungen und Pros & Cons zum Qualitätsmanagement im Labor
Dr. Uwe Lohmeier, Gläsernes Labor Akademie (GLA)

Mathematische Modellierung - Einfach erklärt
„Mathematische Modellierung in den Biowissenschaften? Was soll das denn sein? Wozu brauch' ich das? Mach' ich das nicht sowieso schon im Labor?" Antworten auf diese und Ihre eigenen Fragen möchte ich zusammen mit Ihnen finden.
Dr. Uwe Benary, MDC

Fehlerfreies Pipettieren nach der ISO
Fehlervermeidungsstrategien und Pipetten-Wartung. Jeder Teilnehmer darf eine Eppendorf-Pipette mitbringen, die dann bis auf die vom Anwender zerlegbaren Teile auseinander genommen werden.
Dr. Axel Koop, Eppendorf AG

11:30 bis 12:00 Uhr
Kaffeepause

12:00 bis 13:00 Uhr
Session B mit parallelen Workshops:
(Bitte wählen Sie im Seitenmenü einen Workshop aus Session B aus und buchen Sie diesen)

Vorstellung von Entspannungstechniken
Gerade in stressigen Zeiten ist es wichtig, auch wieder zur Ruhe zu finden. In diesem Workshop möchten wir Ihnen einige Entspannungstechniken vorstellen, die Sie im Alltag für sich nutzen können.
CampusVital

Das multinationale Labor: Vertrauen und Verständnis stärken
In diesem Workshop erarbeiten Sie ganz pragmatische Aktivitäten, um sich und Ihr Team besser kennenzulernen und zu verstehen. Sie tauschen sich über klassische Missverständnisse aus und erhalten viele Impulse um Ihre Zusammenarbeit zu verbessern.
Julian Kea im Auftrag von Lörch Personal- und Karriereentwicklung

Kontaminationsvermeidung in der Zellkultur
Zellkulturvoraussetzungen, steriles Arbeiten, Pipettiervarianten und Zellkulturmaterialien inkl. eines kleinen hands-on Teils zum optimalen Arbeiten
Dr. Rafael Backhaus, Eppendorf GmbH

Optimize your RNA workflow - hints and pitfalls of RT-qPCR
Tipps und Tricks auf der gesamten RNA-Strecke, angefangen bei der Planung und Isolation der RNA-Proben, über die cDNA-Synthese, bis hin zur qPCR und der darauffolgenden Datenanalyse. Der Fokus liegt jedoch auf Trouble-Shooting, Erläuterung der jeweiligen Methoden und des Zusammentragens der Erfahrungen, die wir mit Kunden und unserem technischen Service gemacht haben.
Marcel Thiele, Promega GmbH

Good practice of sterile and safe working in microbiological safety cabinets (In English)
Microbiological safety cabinets: Fundamental performance principles, good practice of sterile and safe work. Any laboratory practice includes handling of pathogenic or sterile substances. Either of these works can be done properly using microbiological safety cabinet.
Alexey Enenko, LAMSYSTEMS GmbH

Umsetzung von Protokollen und Methodenerstellung mit BRAND Liquid Handling Station
In dem interaktiven Workshop werden Grundlagen des Automatisierten Liquid Handling vermittelt und es wird auf wichtige Punkte bei einer Anschaffung hingewiesen. Im praktischen Teil werden die Teilnehmer mit der Software und dem Gerät vertraut gemacht und können selbst am Gerät tätig werden. Gemeinsam wird mit der Software eine Methode für die Liquid Handling Station erstellt.
Andreas Ehlke, BRAND GmbH + Co. KG

13:15 Uhr bis 14:00 Uhr
Mittagspause mit Imbiss

14:30 bis 15:30 Uhr

Kurzvorträge

Big Data? Clean Data!
Zukunft von Labordaten
Dr. Florian Hauer, LabFolder GmbH Berlin

BTAs ohne Zukunft oder Zukunft ohne BTAs?
Abnehmende Schülerzahlen, akademische Quereinsteiger und zunehmende Digitalisierung erhöhen den Druck auf den klassischen Ausbildungsberuf des biologisch-technischen Assistenten (BTA). Bleibt er gar bald vollends auf der Strecke?
Dr. Kerstin Elbing, VBIO Geschäftsstelle Berlin

Stammzellen: Die Alleskönner?!
Die Behandlung mit Stammzellen ist heutzutage in aller Munde und viele Patienten setzen große Hoffnung in neue Therapieansätze mit diesen Zellen in der regenerativen Medizin. Der Vortrag stellt den aktuellen Stand der Behandlungen mit Stammzellen, die zukünftigen Anwendungen und die falschen Versprechen dar.
Dr. Daniel Besser, German Stem Cell Network

Kein Schmerz, kein Krebs und ein langes Leben - Nacktmulle in der neurobiologischen Forschung
Nacktmulle sind einfach besonders - die wechselwarmen Säugetiere mit den großen Grabezähnen leben in Staaten unter der Erde und trotzen widrigsten Lebensbedingungen. Wie schaffen sie es, bis zu 20 Minuten ohne Sauerstoff zu überleben und warum ist ihr Schmerzempfinden verringert? Ein Ausflug in die spannende Welt von Heterocephalus glaber.
Dr. Cornelia Stärkel, MDC

Zellexpansion im GMP-Umfeld
Die Herstellung von Zellen für klinische Anwendungen erfordert das Arbeiten in Reinräumen in geschlossenen Systemen. Im Arbeitsablauf der Herstellung spielt die Zellvermehrung eine entscheidende Rolle. Die Technologie zur GMP-konformen Zellvermehrung soll am Beispiel eines geschlossenen Zellexpansionssystems exemplarisch für T-Zellen vorgestellt werden.
Dr. Goncalo Regalo, GE Healthcare

15:30 bis 15:50 Uhr
Kaffeepause

16:00 bis 17:00 Uhr
Session C mit parallelen Workshops und Führungen:
(Bitte wählen Sie im Seitenmenü einen Workshop aus Session C aus und buchen Sie diesen)

Yoga zur Entspannung
Yoga ist eine alte Indische Tradition. Regelmäßige Yoga-Praxis bringt Körper und Geist in Einklang und verbessert das Konzentrationsvermögen. Es fördert Balance, Beweglichkeit und Kraft, sowohl für den Körper als auch mental. Hier haben Sie die Gelegenheit, Yoga selbst ausprobieren oder wiederzuentdecken.
CampusVital

Tierhausführung „Wie lebt die Maus?“
Gezeigt wird der Lebensraum Tierhaus mit Erklärungen zu Technik und Ausstattung
Nadja Daberkow-Nitsche, MDC & Jessica Feldman, TA Diagnostiklabor, Gesundheitsüberwachung Tierbestand

Was macht eigentlich ein Tierpfleger? – Demostand zur Veranschaulichung der Tätigkeiten des Tierpflegers
Ein Tierpfleger erklärt am Beispiel Maushaltung die besonderen Herausforderungen des Tierpflegerberufes in der Forschung
Alexandra Deick, Tierpflegerin, Tierhaus am MDC

Geschichte des Forschungscampus Berlin-Buch
Lernen Sie die Geschichte der drei Generationen der Wissenschaften auf dem Bucher Forschungscampus bei einem Rundgang kennen.
Annett Krause, BBB Management GmbH Campus Berlin Buch

Ein tiefer Blick ins Zellleben
Mit Elektronenmikroskopie und neuesten höchstauflösenden Lichtmikroskopieverfahren lassen sich kleinste zelluläre Strukturen darstellen und einzelne Proteine bei ihrer Arbeit beobachten.
Dr. Martin Lehmann, Leiter Cellular Imaging Facility (CIF) am Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)

17:15 bis 17:45 Uhr
Quiz: Sicherheit im Labor
"Dalli Klick" in zwei Gruppen mit Gewinnen für den 1. und 2. Sieger
Dr. Atakan Aydin, MDC

17:45 bis 18:00 Uhr
Abschluss und Ausgabe der Teilnahme-Zertifikate
Dr. Uwe Lohmeier, GLA

10:30 bis 18:00 Uhr
Industrieausstellung im Foyer
Brand GmbH + Co. KG, Eppendorf AG, GE Healthcare, LAMSYSTEMS GmbH, Promega GmbH

Dauer:
Die Veranstaltung dauert von 8:00 – 18:00 Uhr inklusive Mittags-und Kaffeepausen

Zielgruppe:
Der Weiterbildungstag richtet sich an Technische Angestellte und Laboranten/innen mit abgeschlossener Berufsausbildung aus wissenschaftlichen Einrichtungen und Firmen in den Life Sciences.

Teilnahmegebühr:
195,16 € inkl. 19% MwSt. (164,00 zzgl. 19% MwSt.)