Oculyze neues Mitglied im German Accelerator Tech Programm im Silicon Valley

Die Oculyze GmbH, ein Anbieter von Cloud basierter Bilderkennung und mobilen Mikroskopen, wurde für das German Accelerator Tech Programm im Silicon Valley ausgewählt. Der Schwerpunkt dieses Programms liegt in der Unterstützung deutscher Technologie Startups in den USA. Zusätzlich zum Mentoren Programm und kostenlosen Coworking Space im Valley haben die Mitglieder des Oculyze Gründerteams sofortigen Zugang zu einem erstklassigen Netzwerk von Partnern und potenziellen Investoren. Das Programm wird von der Bundesregierung unterstützt und gibt Oculyze die Möglichkeit, die mobile Bilderkennungslösung für einen globalen Markt weiterzuentwickeln.

 

Ulrich Tillich, CTO bei Oculyze, erklärt: "Die Bilderkennung ist der Kern unseres Geschäftsmodells. Die Software hat großes Potenzial für den branchenübergreifenden Einsatz unseres Systems eine Reihe von Anwendungen befindet sich derzeit in verschiedenen Entwicklungsstufen. Wir glauben, dass die vielen Anwendungsmöglichkeiten der Bilderkennung die Jury überzeugt haben und dies einer der Hauptgründe für unsere Auswahl in das Programm ist."

In Abstimmung mit unterschiedlichen potenziellen Partnern in Deutschland wer den aktuell die nächsten Schritte zum Markteintritt für folgende Anwendungen eingeleitet: subklinische Endometritiserkennung bei Milchkühen, Malariaerkennung in ländlichen Gebieten in Afrika, Überwachung von Abwasserverunreinigungen und zerstörungsfreie Oberflächenprüfung. "Als die Gewinner bekannt gegeben wurden, war ich überglücklich. Denn die Teilnahme an dem Programm öffnet uns den Zugang zu wichtigen Märkten in den USA“, ergänzt Tillich.

Globaler Roll-Out der Lösungen

CEO Kilian Moser erklärt: "Wir haben bereits eine Reihe von Kunden, welche unsere erste Anwendung im Craft-Bier-Bereich in den USA nutzen, sehen aber noch großen Spielraum für weiteres Wachstum. Unsere Beteiligung am German Accelerator ebnet den Weg für unsere Suche nach einem Smart Money Investor, der uns bei der internationalen Expansion unterstützt". Die Oculyze GmbH hat bereits einen weltweiten Kundenstamm in 15 Ländern, darunter Länder in Nordamerika, Australien, Europa und Asien. "Der US-Markt ist eine große Chance für uns, nicht nur für unsere Better Brewing App, sondern auch für die vielen anderen Anwendungen, die sich derzeit in unserer Pipeline befinden. Für uns ist dieses Programm also eine große Chance unsere Technologie weiterzuentwickeln und zusätzlichen Zielgruppen zugänglich zu machen", fügt Moser hinzu.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite oder besuchen Sie uns einfach auf unserem Stand auf der Craft Brewers Conference und BrewExpo America 2018 in Nashville vom 1. bis 3. Mai 2018. Sie finden uns am Stand 2929. Wir freuen uns darauf, Sie dort zu treffen.

Über Oculyze:
Die Oculyze GmbH wurde im Jahr 2016 gegründet und ist ein mehrfach ausgezeichnetes Unternehmen. Das Startup ist Spezialist für Bilderkennungslösungen und hat ein mobiles Mikroskop mit einer Vergrößerung von ~ 400x und einer automatisierten Bilderkennungssoftware entwickelt, die es dem Anwender ermöglicht, ein mikroskopisches Bild aufzunehmen und von überall - ohne spezialisiertes “Know-How” - innerhalb von Sekunden auf die Ergebnisse zuzugreifen. Als erste konkrete Anwendung ihrer Technologie, veröffentlichte Oculyze die Better Brewing App, die es kleinen und Craft-Brauereien erlaubt, ihre Hefe nachhaltig zu analysieren. Zukünftige Anwendungsbereiche des mobilen Mikroskops befinden sich in verschiedenen Entwicklungsstufen und reichen von Anwendungen in der Landwirtschaft bis hin zu einem Point-of-Care Diagnosewerkzeug. Weitere Informationen finden Sie unter: www.oculyze.de

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Andrea Babic
Marketing & PR
ababic@oculyze.de
+49 171 335 3622