EFRELand Brandenburgbe Berlin

Wissenschaft und Klinik

In der Wissenschaft hat die Region Berlin-Brandenburg eine stolze Tradition: Hier wurde der Herzkatheter erfunden, hier entstand der erste funktionstüchtige Computer, viele berühmte Persönlichkeiten wie Einstein, Forßmann, Helmholtz, Humboldt, Koch, Leibniz, Planck, Siemens und Virchow wirkten hier.

Nirgendwo in Deutschland gibt es eine höhere Dichte an Forschungseinrichtungen als in B-BB. In den Lebenswissenschaften sind die Kooperationsbezüge intensiv ausgebaut - ein besonderes Plus auch für innovative und international ausgerichtete Unternehmen.

Medizintechnikrelevante Studiengänge gibt es in Berlin an einer Universität und an 2 Hochschulen. In Brandenburg gibt es an 2 Universitäten und 3 Hochschulen Studiengänge und Forschungen zur Medizintechnik und 4 außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sind in das Forschungsnetz­werk zur Medizin/Medizintechnik einbezogen.

Berliner Krankenhausverzeichnis

Klinikführer der Brandenburger Krankenhäuser

Kliniken und Forschungseinrichtungen, die mit Medizin­technik befasst sind:  

Aufbauend auf eine langjährige medizinische und wissenschaftliche Tradition verfügt die Region B-BB mit ihrer Konzentration an Krankenhäusern und angewandter klinischer Forschung über ein leistungsstarkes Netz der Gesundheitsversorgung. Einige Einrichtungen erbringen qualitative Spitzenleistungen, die national und international herausragend sind: