EFRELand Brandenburgbe Berlin
Verantsaltung in Kalender eintragen

Treffpunkt In-vitro-Diagnostik 'Infektiologie' – Technologische Trends und Personalisierung

23.03.2017

Datum 23.03.17 18:00 Uhr bis 20:15 Uhr
Ort
Magnus-Haus Berlin
Am Kupfergrabe
10117 Berlin

Sie interessieren sich für neue Methoden und Technologien in der mikro­biologischen Diagnostik? Oder möchten mehr erfahren zu den aktuellen Entwicklungen in der personalisierten Sepsistherapie und der Suche nach neuen Antibiotika-Resistenzmarkern?

Diesen und anderen relevanten Fragestellungen bezüglich einer modernen Infektionsdiagnostik widmet sich der Treffpunkt In-vitro-Diagnostik am 23. März 2017, in der Zeit von 18.00 bis 20.15 Uhr. So beleuchtet Prof. Holger Rohde vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf neue methodische Ansätze, die das Repertoire etablierter Diagnostik-Verfahren wie PCR und MALDI-TOF ergänzen. Prof. Susanne Häußler vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig fokussiert sich in ihrer aktuellen Forschungsarbeit auf die Suche nach neuen Resistenzmarkern. Welche Bedeutung diese Suche hat, welche Technologie dahinter steckt und wie sich die Erkenntnisse für eine persona­lisierte Antibiotikatherapie nutzen lassen, ist Bestandteil ihres Vortrags.

Darüber hinaus findet ein interessanter Keynote-Vortrag zur individualisierten Therapie von Sepsis und septischem Schock von Dr. Michael Glas, KH Labor Aschersleben, Teil der AMEOS-Gruppe, statt.

Im Anschluss sind alle Teilnehmer eingeladen, sich mit den Referenten und Teil­nehmern am Buffet auszutauschen. Der Vortragsabend richtet sich an Mit­arbeiter aus Diagnostik- und Pharmaunternehmen, Laboren, Kliniken, Praxen und Forschungsinstituten sowie weitere Interessierte, die sich einen praxisnahen und informativen Überblick auf diesem Gebiet wünschen.

Der Anmeldeschluss ist am 9. März 2017.

Die Anmeldung erfolgt online über ein kommerzielles Anmeldetool. Hinweis: Ihre persönlichen Daten verbleiben ausschließlich in den Händen des Veranstalters und werden nicht an Dritte weitergegeben.
Um sich anzumelden, nutzen Sie bitte das Online-Formular hier

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von eveeno umgehend eine Eingangsbestätigung und eine Rechnung per E-Mail. Hinweis: Ihre persönlichen Daten verbleiben ausschließlich in den Händen des Veranstalters und werden nicht an Dritte weitergegeben. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst dann vollumfänglich gültig ist, wenn die Teilnahmegebühr innerhalb von 14 Tagen auf unserem Konto eingegangen ist. Nach Zahlungseingang erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und Ihr Teilnehmerticket per E-Mail. Bei einer schriftlichen Absage bis einschließlich 9. März 2017 stornieren wir die Rechnung kostenfrei. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers ist das gesamte Entgelt zu entrichten. Die Vertretung durch einen Ersatzteilnehmer ist jederzeit und ohne zusätzliche Kosten möglich. Bitte teilen Sie uns hierfür rechtzeitig den vollen Namen des Ersatzteilnehmers mit. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

PROGRAMM

18.00 | Begrüßung & Einführung

18.10 | Keynote

Start smart, then focus: Individualisierte Therapie bei Sepsis
Dr. Michael Glas | AMEOS Gruppe, KH Labor GmbH, Aschersleben

18.50
Nach PCR und MALDI-TOF: Neue methodische Ansätze in der mikrobiologischen Diagnostik
Prof. Holger Rohde | Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

19.30
Personalisierte Antibiotikatherapie – Resistenzmarkern auf der Spur
Prof. Susanne Häußler | Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, Braunschweig

20.10 | Verabschiedung

ab 20.15 | Meinungsaustausch am Buffet

Die Teilnehmergebühren (inkl. MwSt.) beträgt inklusive Catering-Pauschale 42 Euro. Den Flyler zum Download finden Sie hier.

http://www.diagnostiknet-bb.de/fileadmin/user_upload/Offener_Bereich/AGB_Veranstaltungen_DiagnostikNet_BB_April_2015.pdf

Quelle: DiagnostikNet-BB e. V.
Datum 23.03.17 18:00 Uhr bis 20:15 Uhr
Ort
Magnus-Haus Berlin
Am Kupfergrabe
10117 Berlin