EFRELand Brandenburgbe Berlin

Ideenwettbewerb „getIT HealthTourism“ kürt Sieger aus Berlin und Brandenburg

27.04.2017

Die Gewinner des Ideenwettbewerbs „getIT HealthTourism“ stehen fest: Die Idee des Berliner Medizintourismus-Spezialisten MedLango für eine Berlin-HealthApp, die den Aufenthalt von internationalen Patienten in Berlin begleitet, ist Sieger des Wettbewerbs.

 

Platz zwei sicherte sich das Medizintechnikunternehmen MEYTEC aus Brandenburg: In telemedizinischen Repräsentanzen sollen Patienten für Vor- und Nachbereitung von Behandlungen in Berlin-Brandenburg in ihrem Heimatland betreut werden. 

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie und die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe haben den Ideenwettbewerb im Rahmen der Initiative „Health Excellence“ ausgeschrieben, um die Attraktivität Berlins als Gesundheitsmetropole weiter zu erhöhen. Gesucht wurden Ideen, die den Gesundheitstourismus in Berlin-Brandenburg mithilfe digitaler Lösungen voranbringen. Die Realisierung der Siegerprojekte wird mit 15.000 Euro für den 1. Platz und 5.000 Euro für den 2. Platz unterstützt. 

Christian Rickerts, Staatssekretär, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe:
„Die Hauptstadtregion nutzt die Chance, die der digitale Wandel mit sich bringt. Unser Standort bietet zahlreiche Vorteile für die Ansiedlung von Digital Health-Start-ups und die Entwicklung innovativer Anwendungen. Die Start-up-Metropole Berlin ist im Bereich Gesundheitstourismus international hoch angesehen und verfügt über herausragende medizinische und touristische Rahmenbedingungen. Mit diesem Wettbewerb fördern wir die Entwicklung und den Einsatz innovativer Lösungen.“

Dr. Kai Uwe BindseilClustermanager Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg und Geschäftsbereichsleiter bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie:
„Über 20.000 internationale Patienten reisen jedes Jahr nach Berlin-Brandenburg und lassen sich medizinisch behandeln. Um das wirtschaftliche Potential des Gesundheitstourismus zu nutzen und die Behandlung von Patienten aus dem Ausland weiter zu verbessern, setzen wir auf die Innovationskraft digitaler Lösungen. Die Sieger des Ideenwettbewerbs ‚getIT HealthTourism‘ zeigen eindrucksvoll, welche Vorteile die Verbindung von Medizin und IT für Patienten auch im Feld des Gesundheitstourismus bieten.“ 

1. Platz

Idee: Die Berlin-HealthApp

Die Berlin-HealthApp kombiniert digitale und persönliche Assistenz-Angebote, um Patienten aus dem Ausland vor, während und nach ihrer Behandlung in Berlin umfassend zu informieren und zu betreuen. Dazu gehören u.a. individualisierte Empfehlungen zu medizinischen Leistungen und touristischen Angeboten sowie die Möglichkeit, einen Dolmetscher anzufragen, der Patienten im Krankenhaus begleitet. Hinter der Berlin-HealthApp stehen zukunftsweisende Technologien, z. B. ein Chatbot auf Grundlage künstlicher Intelligenz und der Datenaustausch sensibler Daten mittels hochsicherer Blockchain-Technologie. Der Berliner Medizintourismus-Spezialist MedLango, der Lüneburger Assistenz-Provider DocYet und das niederländische Patienten-Informationssystem GoClinic entwickeln die App gemeinsam.

2. Platz

Idee: Telemedizinische Repräsentanzen der Gesundheitsregion Berlin-Brandenburg im Ausland

Patienten können vor und nach ihrer Behandlung telemedizinische Repräsentanzen in ihren Heimatländern besuchen, die mit entsprechender Infrastruktur technisch ausgestattet sind. So kann der deutsche Arzt beispielsweise elektronisch vorliegende Patientendaten und Vordiagnosen bewerten und mit dem Patienten per sicherer Videokommunikation mögliche Behandlungsschritte besprechen. Das Konzept unterstützt die Vertrauensbildung und erleichtert dem Arzt die Diagnostik und dem Patienten die Entscheidung zu einer Behandlung in Berlin-Brandenburg. Das Konzept der telemedizinischen Repräsentanzen hat die MEYTEC GmbH aus Brandenburg entwickelt.

Der Wettbewerb „getIT Health Tourism“ ist Teil der Initiative Health Excellence - Medizinhauptstadt Berlin, die gemeinsam von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie und visitBerlin umgesetzt wird. Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe fördert das Projekt mit insgesamt 1 Mio. Euro.

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie – Wir arbeiten für Wachstum!

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie ist Berlins Dienstleister für Wachstum und Innovation. Unternehmen und Investoren unterstützt Berlin Partner auf ihrem Weg nach Berlin sowie bei ihrer Entwicklung am Standort. Die Experten von Berlin Partner informieren über Fördermöglichkeiten, beraten bei der Suche nach dem geeigneten Standort oder qualifiziertem Personal und vernetzen mit Kooperationspartnern aus der Wissenschaft. 

Quelle: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH